Von Schäuble, Putin und Hitler


Schäuble vergleicht Putin mit Hitler? – Nun, es gibt tatsächlich historische Parallelen, aber die sehen etwas anders aus. So sind sowohl Napoleon als auch Hitler durch die Ukraine marschiert, um anschliessend Russland direkt anzugreifen.
Heute greift der Westen durch Unterstützung des gewaltsamen Putsches nach mehr Einfluss in der Ukraine und die NATO räumt öffentlich ein, noch mehr Länder direkt an Russlands Grenzen anzupeilen.

Auch die Situation auf der Krim ist Resultat historischer Ereignisse. So gab es im 19. Jahrhundert einen blutigen Krieg auf der Krim, in dem britische, französische und italienische Truppen dort ihre Interessen gegen das aufstrebende Russland „verteidigen“ wollten. Nach der Eroberung von Sewastopol musste Russland damals Zugeständnisse machen, weil auch von der Krim aus Russland direkt bedroht ist. Später war es Hitler, der nach weitgehender Einnahme der Krim freie Bahn für Vorstösse bis Stalingrad und den Kaukasus hatte.

Es gibt aber auch eine interessante Parallele zum Sudetenland, denn das war damals zum Schutz gegen Deutschland besonders befestigt. Nachdem das Sudetenland dann aber an das Deutsche Reich gefallen war, konnte der Rest des Tschechischen Staates nicht mehr wirksam verteidigt werden. Ebenso wäre Russland nur sehr schwer zu verteidigen, wenn die Ukraine inklusive der Krim an die NATO fallen würde, die eh bereits von fast allen Seiten immer näher rückt. Russland hatte keine andere Wahl, als dem zuvor zu kommen, wenn es sich auch künftig wirksam verteidigen können will.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s