Querfront – Verschwimmende Flügel


Wir haben zur Zeit ein Parteiensystem, mit dem man leben muss, bis man etwas besseres findet, das auch funktioniert. Einiges deutet darauf hin, dass, sich Richtungen ändern. Wer sich einiges an Kommentaren und Artikeln in sozialen Netzwerken genauer durchliest, stellt leicht fest, dass starre Fronten beginnen, zu bröckeln. Man liest von Leuten, die sonst eher Argumente anführen, die aus rechten Richtungen kommen, auch schon eher von links gewohnte Dinge und umgekehrt. Auch in den Flügeln selbst ist man sich längst nicht mehr völlig einig und Inhalte treten mehr in den Vordergrund als klare Geschlossenheit der Flügel.

Auf Friedensdemos sieht man Menschen, die man sonst eher mit konservativen und rechtspopulistischen Inhalten vernommen hat, ebenso, wie Menschen, die eher linken Ideologien nahestehen und vielen Menschen, die sich um rechts, links, Mitte, rot, schwarz, gelb… überhaupt nicht scheren, einfach nur Frieden wollen und mit der jetzigen Regierung nicht einverstanden sind.

Auch bei vielen Diskussionen sieht man Tendenzen der Verwischung und verschwimmenden Grenzen. Das sind zwar noch recht kleine Anzeichen, aber sie mehren sich und ich denke, dass mittel- bis langfristig etwas völlig neues entstehen kann, wenn man es lässt und sich mit einbringt, aber auch bereit ist, Teile der bisherigen eigenen Ideologie zur Disposition zu stellen.

Viele tun diese Entwicklung als „Querfront“ ab, doch scheint sich aus alten Zöpfen etwas neues zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s