Ukraine und Krimkrieg – Geschichtliches


Der Westen hat die Putschregierung unmittelbar nach dem Putsch anerkannt und gestützt, durch die Unterstützung des Putsches sogar erst an die Macht gebracht und danach US Leute an Schlüsselpositionen der Ukraine gesetzt und damit quasi das ganze Land okkupiert – bis auf die Krim und den Donbass, die sich dagegen gewehrt hatten.

Die Krim hat nie wirklich zur Ukraine gehört, war bereits gegen den Willen der Bewohner und im Grunde nur symbolisch der Sowjetrepublik Ukraine zugeschlagen worden. Später hat man zum einen versäumt (unter Säufer Jelzin), das anlässlich der Unabhängigkeit der Ukraine zu korrigieren und andererseits glaubte man, wegen der verfassungsmässigen Blockfreiheit der Ukraine, der engen wirtschaftlichen Bindungen zwischen den Brudervölkern wie auch der unbegrenzten Pacht der Stützpunkte darauf verzichten zu können.

Leider entwickelte sich die Ukraine gefördert von aussen sehr nationalistisch und wurde zunehmend russlandfeindlich. Als dann noch der Putsch stattfand und viele zum Antimaidan gereiste Krim-Bewohner Opfer eines Pogroms wurden und die Putschregierung die russische Sprache verbieten wollte und mehr Selbstverwaltung ablehnte, lehnte die überwiegend russische Bevölkerung sowohl der Krim als auch des Donbass einen Verbleib innerhalb der Ukraine nach einem jeweiligen Referendum ab und berief sich auf das in der UN Charta festgeschriebene Selbstbestimmungsrecht der Völker.

Dass Russland die Krim als Flottenstützpunkt ausgerechnet an die NATO verliert, konnte Russland nicht zulassen, denn dann wäre das Einfallstor nach Moskau weit offen und der europäische Teil Russlands kaum noch wirksam zu verteidigen.

Bereits Napoleon kam durch die Ukraine, um nach Moskau zu gelangen. Auch Hitler nahm diesen Weg und damals ebnete die Eroberung der Krim den Weg nach Stalingrad bis in den Kaukasus und ermöglichte einen Angriff auf Moskau von zwei Richtungen.

Im Krimkrieg 1877 kämpften französische, britische und italienische Truppen auf der Krim. Frankreich, Grossbritannien und Italien sind (sicher rein zufällig) heute in der NATO, die sich gerade im schwarzen Meer breit macht.

Russland ist keine Nation von Selbstmördern und man drückt einem, der sich zur Umzingelung anschickt, nicht noch den Schlüssel für die eigenen Tore in die Hand… auch nicht, wenn die USA und NATO das gern hätten…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s