Merkel fordert Bevorzugung für Asylanten bei Jobs


Abgesehen davon, dass dies ein Verstoss gegen den Grundsatz der Gleichbehandlung darstellt, bedeutet es gleichzeitig eine deutliche Benachteiligung der deutschen Abbeitssuchenden, aber parallel auch der bereits hier lebenden integrierten Menschen mit Migrationshintergrund. Ebenso stellt es eine Diskriminierung der Bevölkerung gegenüber Zuwanderern dar. Genannt wurde zwar als Grund eine schnelle Integration der Zuwanderer, aber warum sollten sie sich integrieren, wenn sie danach wieder zur benachteiligten Gruppe gehören würden? Gehört zur Integration nicht erstmal lernen der Sprache und Bekanntschaft mit der hiesigen Kultur? Oder sucht man wirklich nur nach billigen Arbeitssklaven, die man zu für die Wirtschaft günstigeren Konditionen beschäftigen kann als deutsche oder bereits voll integrierte Menschen mit Migrationshintergrund?

Quelle
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article146274247/Asylberechtigte-moeglichst-rasch-in-Arbeitsmarkt-vermitteln.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s