Helfen kann asozial sein


Warum sind Befürworter offener Grenzen nicht gleichzeitig Befürworter offener eigener Wohnungstüren? Der Unterschied ist, dass das, was man in der Familie tut oder lässt, man immer zu 100% selbst bezahlt und das, was der Staat tut oder lässt, man nur zu einem „Achzigmillionstel“ zahlen muss, den grössten Teil also die Anderen. Warum also nicht nachts heimlich…

Es brodelt in den Parteien


Nach dem teilweise schon recht peinlichen Gerangel um eine erneute GroKo, die vor allem das vorzeitige politische Ende der Noch-Kanzlerin Merkel und des mehrfach wortbrüchig gewordenen SPD Vorsitzenden Schulz tun sich nun auch innerhalb der Parteien Gräben auf, die selbst die Medien nicht mehr ignorieren können. Zwar feiern alle beteiligten Parteien die Inhalte des Koalitionsvertrages…

Landtagswahl 2016 – Mecklenburg Vorpommern hat gewählt


Mecklenburg Vorpommern hat gewählt, aber was nun? Welche Möglichkeiten ergeben sich daraus? Einmal ist die SPD trotz Verlusten weiterhin stärkste im Landtag vertretene Kraft, aber nicht stärkste politische Kraft, das sind wieder einmal die Nichtwähler. Die AfD wurde zur zweitstärksten Partei, die CDU auf den dritten Platz verwiesen und die Linken sind immerhin noch deutlich…

Können Wahlen etwas ändern?


Natürlich können Wahlen etwas bewirken, sogar sehr viel – aber NUR, wenn möglichst viele mitmachen. Warum haben die selbsternannten politischen „Eliten“ denn sonst solche Angst vor unliebsamen Ergebnissen und diffamieren jegliche Konkurrenz schon im Vorfeld, schliessen Vertreter grosser Volksgruppen von Diskussionen aus, genehmigen ausgerechnet an Wahlsonntagen verkaufsoffene Aktionen mit attraktiven Rabatten und Schnäppchen und produzieren…

Frei- und Querdenker vereinigt Euch


Man darf angesichts unseres aktuellen politischen Systems nie vergessen, dass auch die Parteipolitiker in ihren Parteien ebenso gefangen sind wie wir alle in einem Parteiensystem, das spaltet, statt zu verbinden. Sie sind dem Irrtum unterlegen, dass sie glauben, nur mit ihrer Partei etwas bewegen zu können, auch wenn die „eigene“ Partei teilweise anders denkt als…

CDU – Die 19% Minderheiten-Partei


Bei der letzten Bundestagswahl hatten wir eine Wahlbeteiligung von 71,5%, das bedeutet 28,5% Nichtwähler, die sich genau so auswirken wie die 15,7% für Parteien, die an der 5% Hörde gescheitert sind. Das sind zusammen 44,2%, die niemand ins Parlament geschickt haben. Die übrigen 55,8% aller Wahlberechtigten haben über 100% aller Abgeordnetenmandate entschieden. Alle anderen Parteien,…