EU – Eine Gefahr für Europa


Der eigentlich schöne Gedanke von europäischer Einigkeit und Wohlstand für alle Menschen in Europa mit gemeinsamer Wirtschaft, gemeinsamer Währung und grenzenloser Freizügigkeit ist leider schon länger nicht mehr das, als was er uns einst verkauft wurde und noch immer verkauft wird. Viele Dinge haben sich verselbständigt, positive Dinge sind rückläufig und viel Negatives vermehrt sich…

Im Herzen Europas


Wer an eine grosse Verschwörung gegen Deutsche an sich glaubt, befindet sich leider auf einem gefährlichen Holzweg. Das ist nur die Spitze des Eisbergs und die Sicht reicht nur bis zum Tellerrand. Dabei muss man gar nicht so genau hinsehen, um deutlich erkennen zu können, dass ganz Europa eines der Primärziele ist und am Ende ein…

Völkermord heute


Die spezielle Absicht, auf direkte oder indirekte Weise „eine nationale, ethnische, rassische oder religiöse Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören“, nennt man „Völkermord“ oder Genozid. Dabei kommt es nicht darauf an, ob Menschen tatsächlich getötet werden. Der Begriff ist seit 1948 ausdrücklich im internationalen Recht und vielen nationalen Gesetzen verankert und zählt als…

Jede Kultur und jedes Volk ist wertvoll


Die Menschen haben sich nicht ohne Grund ihren Regionen angepasst und unterschiedlich entwickelt. Gerade die Vielfalt ist eine Stärke und Motor der Entwicklung, weil man gerade bei unterschiedlichen Voraussetzungen eher voneinander lernen kann, als wenn eh alle das gleiche können. Mag sein, dass sich die Menschheit eines fernen Tages näher kommt und vielleicht eine gemeinsame Sprache…

Russlands Grenzen und Reichtum


Russlands Grenze und Reichtum – Russland mag an vielem Interesse haben, aber keinesfalls an der Destabilisierung seiner „Randgebiete“, denn dadurch würden die eigenen Grenzen massiv gefährdet. Die Gesamtlänge der Landesgrenzen (Land und Küsten zusammengerechnet) beträgt annähernd 60.000 km. Bei rund 150 Millionen Einwohnern. Die Streitkräfte umfassen gut 1 Million Mann regulär plus 1,5 Mio Reservisten. Das heisst,…

Europa auf Abwärtskurs


Die unterschiedlichen Kulturen haben sich nicht entwickelt, um hinterhin gleichgeschaltet zu werden. Das wäre das Ende der Weiterentwicklung. Ansonsten sind in der Geschichte bisher ALLE Grossreiche, die sich nach und nach total vermischt haben und alle „Vielvölkerstaaten“ ausnahmslos untergegangen, weil man mit zentralistischer Gleichmacherei Bedürfnisse einzelner Regionen nicht unter einen Hut bekommt, Eifersucht und Neid…